Usa Gdp Lesung zeigt, dass die Wirtschaft für 2 Quartale geschrumpft

US-Handelsdefizit im November um 2,0% gesunken

Die neuen BIP-Daten aus den USA haben gezeigt, dass die US-Wirtschaft tatsächlich 2 Quartale lang geschrumpft ist. Dies bedeutet, dass 1 der 2 Voraussetzungen für eine wirtschaftliche Rezession nun erfüllt ist!

Im 2. Quartal schrumpfte die Wirtschaft in den Vereinigten Staaten von Amerika um 0,6 % und hat nun die Angst vor einer möglichen Rezession geweckt!

Es gibt eine Gruppe von Experten, die der Meinung sind, dass die Wahrscheinlichkeit einer Rezession im Jahr 2022 aufgrund der robusten Verbraucherausgaben, des Beschäftigungswachstums und des verarbeitenden Gewerbes immer noch nicht gegeben ist. Eine andere Gruppe von Experten ist der Meinung, dass die Rezession in den USA unmittelbar bevorsteht!

Abwärtsrevisionen verschiedener Indikatoren

Verschiedene Indikatoren wurden nach oben revidiert, z. B. die Verbraucherausgaben, die Unternehmensinvestitionen und die Ausgaben der Bundesregierung. Andererseits wurde eine Abwärtskorrektur bei den Wohnungsbauinvestitionen und den Exporten festgestellt, was die vorhergehenden guten Nachrichten zunichte machte.

Das Bruttoinlandseinkommen, das die Kosten und Erträge der Produktion misst, wurde ebenfalls nach unten korrigiert. Nach der neuen Revision wurde das neue Ziel auf 305 Mrd. $ festgelegt.

Nach Ansicht von Experten zeigen die neuen Messwerte, dass die US-Wirtschaft in der ersten Jahreshälfte 2022 tatsächlich ins Wochenende gegangen ist.

Insgesamt sind die Daten über die US-Wirtschaft widersprüchlich, aber in Bereichen wie den Ausgaben, der Produktion und dem Arbeitsmarkt wurde eine gewisse Stärke festgestellt.

Ein weiteres beunruhigendes Zeichen ist das erhöhte Rezessionsrisiko in der US-Wirtschaft, so die Experten. Betrachtet man die föderale Umkehrpolitik, so ist diese in letzter Zeit aggressiv gewesen, um die hohe Inflation in den USA zu bekämpfen.

Dies wird zu einer Verlangsamung der US-Wirtschaft führen, da die Federal Reserve versucht, die Nachfrage zu senken. Der Grundgedanke ist, die Nachfrage zu senken und damit das Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage zu korrigieren. Die US-Notenbank ist der Ansicht, dass damit das Inflationsproblem gelöst wird, aber wir sollten nicht vergessen, dass dies auf Kosten einer langsamen Wirtschaft geschieht!

Betrachtet man die globale Skala, so liegt die Wahrscheinlichkeit einer Rezession jetzt bei 98,1 %, was sehr hoch ist! Das letzte Mal, dass wir solche Werte hatten, war während der Finanzkrise 2008, die die Welt erschütterte!

Author

  • Sandra Summers

    Sandra ist unser neuestes Mitglied im Team der professionellen Trader bei onlineinvestitionen.com. Mit 6 Jahren im Handel, dem Umgang mit Krypto, Blockchain und Arbitrage-Möglichkeiten, ist Sandra der Schlüssel, um unsere Benutzer mit den neuesten Innovationen und Trends auf dem Laufenden zu halten, was sicherlich jedem helfen wird, die beste Entscheidung in der Handelswelt zu treffen. Wenn sie sich nicht gerade in Zahlen vertieft, genießt sie das Bergsteigen und lange Spaziergänge in Prag, wo sie lebt.

Scroll to Top