Ölpreise fallen wegen Nachfrageproblemen auf neue Monatstiefs

Nach Ansicht der Bofa werden die Ölpreise volatil bleiben

Der Rückgang der Ölpreise setzte sich am Mittwoch fort und hat bereits 3-Monats-Tiefs erreicht. Der Grund für die Schwäche des Ölpreises ist die Sorge um die sinkende Nachfrage aus China und den USA.

In Anbetracht der Tatsache, dass die USA und China zu den größten Volkswirtschaften der Welt gehören, ist es nur logisch, dass der Ölpreis wegen der Nachfragesorgen fällt.

Öl-Futures geben um -0,8 % nach

Die US-Rohöl-Futures wurden mit einem Minus von 0,8 % bei 76,72 $ gehandelt. Die Brent-Rohöl-Futures wurden ebenfalls mit einem Minus von 0,8 % bei 80,99 $ gehandelt. Beide Benchmark-Kontrakte werden auf einem Niveau gehandelt, das nur im Juli 2023 zu beobachten war.

Während die Ölpreise weiter sinken, ist in den USA ein Aufbau der Ölvorräte zu beobachten. Offiziellen Angaben zufolge ist allein in der letzten Woche ein Anstieg um 12 Mio. Barrel zu verzeichnen gewesen. Im Gegensatz dazu wurden die Vorräte im gleichen Zeitraum um 300 000 Barrel abgebaut.

Mit einfachen Worten: Die Ölnachfrage in den USA ist rückläufig, was zu einem Aufbau der Lagerbestände führt. Wenn wir dies mit der Wintersaison kombinieren, bedeutet dies, dass die US-Bevölkerung noch weniger unterwegs sein wird. Das ist also ein weiterer Grund, der für niedrigere Ölpreise spricht.

Die Daten des API zeigen ebenfalls ein ähnliches Szenario, aber wir müssen die offizielle Bekanntgabe abwarten, die noch einige Tage aufgeschoben wird.

Die Nachfragesorgen haben sich weiter verschärft, nachdem die Daten aus China ebenfalls eine wirtschaftliche Schwäche erkennen lassen. Da China zu den größten Rohölimporteuren der Welt gehört, bedeutet dies auch schlechte Nachrichten für Rohöl.

Im Oktober sind die Exporte Chinas deutlich stärker zurückgegangen als prognostiziert. Darüber hinaus ist der chinesische Handelsüberschuss auf einem der niedrigsten Niveaus seit fast 1,5 Jahren.

Laut ING wird es in nächster Zeit wahrscheinlich zu einem Aufbau der Ölvorräte in den USA und anderen Ländern kommen.

Author

  • Sandra Summers

    Sandra ist unser neuestes Mitglied im Team der professionellen Trader bei onlineinvestitionen.com. Mit 6 Jahren im Handel, dem Umgang mit Krypto, Blockchain und Arbitrage-Möglichkeiten, ist Sandra der Schlüssel, um unsere Benutzer mit den neuesten Innovationen und Trends auf dem Laufenden zu halten, was sicherlich jedem helfen wird, die beste Entscheidung in der Handelswelt zu treffen. Wenn sie sich nicht gerade in Zahlen vertieft, genießt sie das Bergsteigen und lange Spaziergänge in Prag, wo sie lebt.

Scroll to Top