EUR/GBP wird nahe 0,8670 gehandelt, Fokus auf Lagardes Rede

EUR/GBP leicht bullish bei 0,8535

EUR/GBP setzt seinen zinsbullischen Abwärtstrend den 3. Tag in Folge fort und wurde zuletzt bei 0,8670 gehandelt. Der Grund für das zinsbullische Momentum beim EUR/GBP kann auf die Gerüchte zurückgeführt werden, dass die BoE nun besser mit den Folgen der hohen Zinssätze umgehen kann.

Derzeit pausiert die Bank of England, nachdem sie den Leitzins auf rund 5,25 % angehoben hat. Damit versuchte die BoE, eine Konjunkturabschwächung zu verhindern. Außerdem will die Bank of England die Auswirkungen der Zinssätze auf die Wirtschaft des Vereinigten Königreichs abwarten.

Aufwärtsrevision des Mindestlohns

Es wird erwartet, dass das GBP in Zukunft eine hohe Volatilität aufweisen wird, da der britische Finanzminister eine Aufwärtsrevision des Mindestlohns ankündigen wird. Gleichzeitig wird erwartet, dass der britische Finanzminister auch jegliche Art von Steuersenkungen ablehnt.

Der von S&P Global ermittelte PMI (UK) lag im September bei 44,3 und im Vormonat bei 44,2. Gemäß den Marktprognosen wurde erwartet, dass der PMI für das Vereinigte Königreich unverändert bleibt.

Was die andere Seite betrifft, so sind die Märkte 50/50, was eine neue Änderung der EZB-Politik angeht. Die Märkte glauben, dass die Inflation in der Europäischen Union immer noch über dem Zielwert der Bank liegt, was bedeutet, dass die Wahrscheinlichkeit einer Rezession in der EU höher ist.

In Anbetracht dessen achten die Anleger nun genau auf neue Aussagen oder Indikatoren, die Aufschluss darüber geben, was die EZB denkt!

Ein wichtiger Wirtschaftsindikator für die EU war der deutsche Einkaufsmanagerindex, der im Vergleich zum Vormonat weiter schrumpfte. Auch die Arbeitslosenquote und der PMI der Eurozone blieben unverändert, was ebenfalls keine Verbesserung an dieser Front bedeutet.

Mit Blick auf die Zukunft werden die Märkte auf die Reden der EZB-Mitglieder und -Beamten achten.

Author

  • Sandra Summers

    Sandra ist unser neuestes Mitglied im Team der professionellen Trader bei onlineinvestitionen.com. Mit 6 Jahren im Handel, dem Umgang mit Krypto, Blockchain und Arbitrage-Möglichkeiten, ist Sandra der Schlüssel, um unsere Benutzer mit den neuesten Innovationen und Trends auf dem Laufenden zu halten, was sicherlich jedem helfen wird, die beste Entscheidung in der Handelswelt zu treffen. Wenn sie sich nicht gerade in Zahlen vertieft, genießt sie das Bergsteigen und lange Spaziergänge in Prag, wo sie lebt.

Scroll to Top